Über mich

Bild

Eine kurze Geschichte über meinen Werdegang

Nachdem ich als Kind einen Beitrag über die japanische Schwertschmiedekunst gesehen habe, wollte ich unbedingt schmieden lernen. 1999 habe ich erstmals bei den Bernauer Briganten an einer mittelalterlichen Schmiede gestanden und bin seitdem in diesem Bereich aktiv tätig.

Bis Ende 2004 habe ich in zwei Vereinen die Schmiede betrieben und viel von anderen Schmieden über die Schmiedekunst gelernt. Während dieser Zeit habe ich mich intensiv mit der Herstellung von Messern beschäftigt.
Dabei hat mich die Herstellung von Damast am meisten interessiert. Im Dezember 2004 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und auf vielen Mittelaltermärkten die Kunst mit dem warmen Stahl vorgeführt.

Seit Ende 2007 fertige ich fast ausschließlich Rohklingen für andere Messermacher und für Hobbyisten die daraus wahre Meisterstücke zaubern und Messer in verschiedenen Bauformen, die in ihrer Verwendung vom Alltagsmesser bis hin zum feinen Kochmessern reichen.